X Schließen

Die Versagensangst ist eine der bekanntesten Formen der Angst. Angst vor dem Scheitern ist Angst vor dem Scheitern. Das passt oft zu Situationen, in dane man etwas leisten muss, wie zum Beispiel:

  • Prüfungen
  • Präsentationen
  • Tests
  • Vorträge

Wenn Sie Angst vor dem Scheitern haben, waren Sie feststellen, dass das Angst Sie daran, Ihr Bestes zu geben behindert. Der negative Stress, der durch die Angst vor dem Versagen wird, wird es für sie unmöglich machen, richtig zu funktionieren. Daher kann die Angst vor dem Scheitern zu erheblichen pseng Leiden führen.

Angst vor dem Untergang?

Die Angst vor dem Scheitern tritt bei 1 von 12 Schülern in der Grundschule auf. Wenn Sie sich die Noten der Sekundarstufe, werden Sie feststellen, dass 10-20% der Schüler Angst vor dem Scheitern haben. Zudem ist die Angst vor dem Scheitern bei Mädchen und Jungen gleichermaßen verbreitet. Oft legen Mädchen mehr Wert auf die schulische Arbeit und sie arbeiten auch härter für die Schule. Die Schule hat Mädchen eher um Hilfe bei schulischen Aufgaben gebissen.

Versagensangst nach dem DSM?

Laut DSM-5, ein amerikanisches Diagnoseinstrument, ist die Angst vor der eigenständigen Nicht-Erkrankung, kann teil der sozialen Angst oder der allgemeinen Angst sein. Dies bedeutet, dass nach Der SDSM-5 die Angst vor dem Versagen Teil einer allgemeinen Angststörung ist.

War das symptom von Versagensangst?

Wir unterscheiden 3 Funktionsstufen:

  • Kognitiv
  • Physikalic
  • Verhaltensweise

Die kognitiven Symptome der Versagensangst

  • Negatives Selbstbild
  • Negative Selbsteinschätzung
  • Interner Kontrollort (Attributversagen zu sich selbst)
  • Schwierigkeiten bei der Annahme einesKompliments
  • Zu hohe/zu niedrige Anforderungen an sich selbst stellen
  • Verhindern / Unterbinden der Angst-Situation
  • Die Angst vor dem Scheitern kann die Situation komplett übernehmen.

Die körperlichen Symptome der Angst vor dem Scheitern

  • Erröten
  • Herzklopfen
  • Schwitzen
  • Magenbeschwerden
  • Darmproblem
  • Kopfschmerzen
  • Hyperventilation
  • Stromausfall

Die Verhaltenssymptome der Angst vor dem Scheitern

  • Aufschubs
  • Perfektionismus
  • Vermeidung bestimmter Aufgaben
  • Tagträumen

Wann sprechen wir von der Angst vor dem Scheitern?

Jeder erfährt einen wenig Stress oder Angst, wenn der Mensch eine Leistung erbringt. Hier kann man aber von positiver Angst oder Stress und negativer Angst oder Stress sprechen. Positive Ängste oder Stress sorgen dafür, dass wir besser abschneiden. Zum Beispiel kann es uns motivieren, am Tag vor der Prüfung besonders konzentriert zu lernen, um besser zu punkten. Positive Angst oder Stress sorgen dafür, dass wir es besser machen und unsere Leistung nicht behindern.

Die Angst vor dem Scheitern ist durch negative Ängste und Stress gekennzeichnet. Diese negative Angst und dieser Stress werden führen, dass wir nicht mehr optimal funktionieren können also und beispiel ein Blackout haben. Die Angst vor dem Scheitern ist negativ, denn sie kann einen großen Einfluss auf unser Leben haben. Angst vor dem Scheitern kann Leiden verursachen. Die Angst und der Stress, den Sie im Fall eines Scheiterns erleben, führen zu einer irrationalen Angst, dass Sie immer werden. Diese Angst wird Sie eher aufhalten als Motivation. Die Symptome der Versagensangst können einen so großen Einfluss haben, dass Sie anfangen können, zu hyperventilieren.

Die Arten der Versagensangst?

Normalerweise gibt es 3 verschiedene Arten von Versagensangst:

Kognitive Versagensangst

Kognitive Versagensangst ist Angst, beim Mann Angsthut, bei Schulaufgaben zu versagen. Studieren wichtig sein und Menschen mit kognitiver Kognitiver Versagensangst hat Angst zu, beispiel bei einer Prüfung, ein Test, eine Präsentation, etc. Dies kann sich bei einem Praktikum fortsetzen. Menschen mit Versagensangst haben nicht nur Angst vor unzureichendem Wissen, sondern kann auch Angst vor Fehlern bei der Anwendung dieses Wissens haben. Oft denken Menschen mit Versagensangst, dass sie ihr lehrmaterial nicht richtig kann und haben Angst zu versagen.

Die kognitive Angst vor dem Scheitern resultiert vor der Angst, eine negative Bewertung oder Kritik an dem, war siegelernt oder gean haben, zu bekommen. Noten spielen eine große Rolle, aber die negative Einschätzung kann auch von Freunden oder der Familie kommen. Bei kognitiver Versagensangst hat man also nicht immer Angst, ein “schlechtes” Note zu bekommen.

Soziale Ängste vor dem Scheitern

Wenn Sie soziale Angst vor dem Scheitern hat, hat Sie Angst davor, sozial abgelehnt zu werden. Sie haben auch Angst, bei sozialen Aufgaben zu versagen. Für junge Menschen ist es oft wichtig, in einer Gruppe zu sein und sich zu einer Gruppe zu fühlen. Das ist Teil ihrer Identität. Wer soziale Angst vor dem Scheitern hat, hat Angst, gesellschaftliche Abgrenzung und aus dem Blickfeld zu geraten. Menschen mit sozialen Ängsten haben Angst, nicht nur abgelehnt zu werden, sondern auch eine negative Bewertung zu erhalten.

War ihnen dabei helfen kann, sind gute Sozialkompetenzen. Wenn Sie nicht über gute Sozialkompetenz verfügen, kann soziale Versagensängste schneller entstehen.

Angst vor motorischen Ausfällen

Wenn Sie Angst vor einem motorischen Ausfällen haben, sind Sie besorgt, motorische Aufgaben nicht zu meistern. Das bedeutet, dass Sie z.B. beim Turnen oder in der Gymnastik eine falsche Bewegungsausführung. Sie haben Angst, eine Bewegung falsch.

War das die Ursachen für Versagensangst?

Desepara selbstwertgefühl

Die Angst vor dem Scheitern kann durch ein zu minors Selbstwertgefühl verurs verurs verpust. Zum Beispiel sind Sie überzeugt, dass Sie scheitern werden, und wenn das passiert, führen Sie das Scheitern auf sich selbst zurück. Die folgenden Gedanken können dann zum Beispiel durch den Kopf gehen:

  • Ich bin nicht klug genug.
  • Ich bin einfach nicht gut genug.
  • Vielleicht ist das zu hoch für mich.

Sie schreiben das Versagen ganz Sie selbst zu. Menschen mit Angst vor dem Scheitern waren selten denk, dass sie eine Prüfung nicht haben, weil die Fragen schwierig”.

Das Scheitern an führt dazu, dass sich die Menschen noch schlechter fühlen und auch die Versagensangst ein noch noch des Selbstbild erzeugt, war wiederum die Chance auf Versagensangst erhöht.

Übermäßiger Druck

Ist gibt es einen enormen Leistungsdruck. Die Schülerinnen und Schüler spüren oft schon in jungen Jahren Leistungsdruck. Menschen mit Angst vor dem Scheitern stehen noch unter starkem Druck. Für manche Menschen mit Angst vor dem Scheitern ist die Schule oder die Arbeit das in ihrem Leben, war dazu führen, dass das Scheitern wie ein Bombe einschlägt. Niemand wird viel Wert auf den Erfolg in Schule und Beruf legen. Der Umgang mit Misserfolgen kann Shard-Signal.

Angst vor dem Untergang? Machen Sie den Angsttest!

Wollen Sie wissen, ob Sie Symptome von Versagensangst haben und ob Sie psychische leiden? Dann macht Sie hier den kostenzahlenden Fear Test!