X Schließen

Wenn Sie im Internet nach dem Depressionstest suchen, finden Sie mehrere Tests zur Messung von Depression . Aufgrund der wachsenden Zahl psychologischer Informationen, die Sie im Internet finden können, kann mehr Menschen bei ihrer Suche geholfen werden. Es ist nicht einfach, den ersten Schritt in Richtung Hilfe zu tun oder einen Depressionstest bei einem Psychologen zu machen. Um diesen Schritt kleiner zu machen, finden Sie heute im Internet viele Informationen, die Ihnen bereits weiterhelfen können.

Dank dem Internet finden mehr Menschen den Weg zur richtigen Betreuung und auch zu einem Depressionstest. Es gibt auch eine negative Seite dieser wachsenden Information. Wenn Sie einen Psychologen besuchen, können Sie ihn/sie nach seinem/ihrem Diplom fragen und Sie wissen, dass Sie zu einer qualifizierten Person gekommen sind, um einen Depressionstest zu machen. Dies ist im Internet nicht immer so einfach. Es ist oft schwierig zu bestimmen, welcher Seite Sie vertrauen können und welcher Depressionstest wirklich validiert wurde.

Wir hoffen, Ihnen hier weiterhelfen zu können. ‘MeineViertelStunde.com’ entwickelte ein Online-Selbsthilfeprogramm, in dem Menschen mit -Therapietechniken an ihrer Depression, Angst, Stress oder Burn-out arbeiten können. Auf diese Weise versucht das Selbsthilfeprogramm, den Schritt zur Hilfe kleiner zu machen. Neben dem Programm finden Sie auch validierte Informationen zu verschiedenen psychischen Problemen. Diese Informationen wurden von Ärzten und Psychologen zusammengestellt, so dass Sie die richtigen Informationen auch über das Internet finden können.

Depressionstest: der validierte Depressionstest?

Wir können Ihnen auch bei der Suche nach einem Depressionstest helfen. ‘MeineViertelStunde.com’ bietet einen kostenlosen validierten Depressionstest an, damit Sie von zu Hause aus herausfinden können, welche Depressionssymptome auf Sie zutreffen. Das Problem mit vielen Online-Depressionstests ist, dass sie nicht validiert sind und Ihnen daher nicht wirklich helfen können.

Auf dieser Website finden Sie also einen kostenlosen validierten Depressionstest. Der Depressionstest besteht aus etwa 20 Fragen und dauert im Durchschnitt etwa 5 Minuten.

Dieser Test wurde bereits in mehreren Studien zur Untersuchung von Depressionen, aber auch zur Überprüfung der Validität dieses Tests eingesetzt. Beispielsweise wurde dieser Depressionstest bereits mit dem BDI, einem häufig zur Diagnose von Depressionen verwendeten Test, verglichen. Diese Studien zeigten, dass dieser Depressionstest ein gut validiertes Instrument zur Beurteilung von Depressionssymptomen ist.

Darf man mit diesem Test eine Diagnose stellen?

Nein, dieser Test sollte keine Diagnose stellen. Kein Test darf offiziell eine Diagnose stellen. Ein Depressionstest dient zur Unterstützung eines qualifizierten Beraters, der auf der Grundlage dieser Tests eine offizielle Diagnose stellen kann. Wenn Sie also diesen Depressionstest absolvieren, sollten Sie wissen, dass Sie Ihre Depressionssymptome und den Schweregrad dieser Depressionssymptome aufzeichnen, aber keine Diagnose stellen dürfen.

Depressionstest: andere wichtige Tests?

Neben dem kostenlosen Depressionstest, den Sie auf dieser Website finden können, gibt es weitere bekannte psychologische Tests zur Überprüfung von Depressionen. Nicht alle Tests können kostenlos angeboten werden. Die folgenden Tests finden Sie im Internet nicht zum kostenlosen Ausfüllen, sondern Sie können eher damit rechnen, dass Sie als Depressionstest einen Psychologen oder Psychiater aufsuchen.

Depressionstest: der BDI?

Der wohl bekannteste Depressionstest ist der BDI (Beck Depression Inventory) von Beck, Ward, Mendelson, Mock, & Erbaugh. Der BDI ist bereits durch viele Studien validiert worden und wird daher häufig in der psychologischen Forschung eingesetzt. Darüber hinaus verfügt der BDI über eine Reihe von Normgruppen, so dass Sie Depressionssymptome mit verschiedenen Populationen vergleichen können. Unter Populationen verstehen wir Personengruppen, die für einen Vergleich unserer Ergebnisse interessant sind. Beispiele für mögliche Populationen sind:

  • Die normale Bevölkerung
  • Psychiatrische -Klienten
  • Krankenschwestern
  • Männer zwischen 30 und 40 Jahren

Der BDI ist ein Instrument, das eine Depression diagnostizieren und auch den Schweregrad der Depression bestimmen kann. Dieser Fragebogen kann von Erwachsenen und Jugendlichen über 13 Jahren ausgefüllt werden.

Depressionstest: der SCL-90?

Neben dem BDI gibt es weitere Fragebögen, die häufig in der psychologischen Forschung eingesetzt werden. Ein gutes Beispiel ist die SCL-90 (Symptomcheckliste) von Ettema und Arrindell. Zusätzlich zur Depression misst dieser Fragebogen auch die Depression:

  • Agoraphobie
  • Furcht
  • Somatische Beschwerden
  • Unzulänglichkeit des Denkens und Handelns
  • Misstrauen und zwischenmenschliche Sensibilität
  • Feindseligkeit
  • Schlafprobleme

Die SCL-90 sucht daher im Vergleich zum BDI nach einem allgemeinen Funktionsniveau und versucht auch die physikalische Funktionsweise abzubilden, so dass Sie sich einen allgemeinen Überblick verschaffen können. Dieser Fragebogen enthält ebenfalls mehrere Normgruppen und kann bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren verwendet werden.

Depressionstest? Was sollte ein guter Depressionstest haben?

Um einen guten Depressionstest von einem “schlechten” Depressionstest zu unterscheiden, berufen wir uns auf verschiedene Prinzipien.

Die erste ist die Zuverlässigkeit des Instruments. Wenn ein Instrument nicht validiert wird, sind Ihre Ergebnisse nicht zuverlässig. Das bedeutet, dass die Ergebnisse eigentlich nichts aussagen. Wenn der Depressionstest sagt, dass Sie eine Depression haben, sagt er Ihnen nicht, was Sie denken. Diese ‘Diagnose’ ist unbegründet, prüft nicht die richtigen Depressionssymptome,…. Kurz gesagt, Sie können sich nicht auf das Ergebnis eines Tests verlassen, der nicht zuverlässig ist.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass ein Test gültig ist. Manche Tests im Internet sind nur für einen bestimmten Personentyp gültig. Ein Depressionstest kann zum Beispiel eine gute ‘Diagnose’ für alle Frauen in der Bevölkerung stellen, aber nicht für Männer. Bei Männern kann man sich nicht auf die Ergebnisse verlassen, die man erzielt.

Depressionstest: Warum ist ein Depressionstest nützlich?

Ein Depressionstest kann Ihnen etwas über Ihre Depressionssymptome sagen und darüber, inwieweit Ihr tägliches Leben unter diesen Depressionssymptomen leidet. Darüber hinaus kann es Ihnen helfen, eine geeignete Form der Hilfe auszuwählen. Zögern Sie also nicht und machen Sie einen Schritt in Richtung Hilfe, indem Sie den kostenlosen -Depressionstestausfüllen.