X Schließen

Die meisten Menschen wissen, was eine Depression ist, und können sie weitestgehend identifizieren. Aber was bedeutet es, manisch-depressiv zu sein? Eine manische Depression ist eine Form der Depression, die zwischen Phasen von Depression und Phasen von Manie wechselt. Die Symptome einer depressiven Episode sind während einer manischen Depression wie während einer „normalen“ Depression dieselben. Doch wenn Sie manisch-depressiv sind, kommen die manischen Episoden noch mit dazu. Um Ihnen einen Überblick über die Symptome zu geben, an denen eine manisch-depressive Person leidet, beschreibt dieser Artikel die Charakteristiken einer depressiven Episode und die Charakteristiken einer manischen Episode.

Manisch-depressiv? Eine depressive Episode

Eine depressive Episode ist vor allem durch eine überwiegend betrübte Stimmung charakterisiert. Diese Stimmung ist bestimmt durch Jähzorn, Weinkrämpfe, ein negatives Selbstbild, usw. Darauf folgt eine verminderte Fähigkeit / ein vermindertes Interesse, Freude zu erleben. Menschen, die an einer Depression leiden, reagieren neutral oder negativ auf den Vorschlag, etwas Schönes zu unternehmen. Es interessiert sie nicht mehr oder zumindest weniger. Menschen in einer depressiven Episode können zudem verringerten oder erhöhten Appetit haben. Dies führt zu Gewichtszunahme oder -Verlust. Menschen mit Depressionen haben auch oft Schlafstörungen / einen gestörten Schlaf-Zyklus. Sie schlafen schlecht ein und haben einen leichteren Schlaf etc.

Depressive Menschen fühlen sich oft müde und bemerken eine Veränderung in ihrer Motorik. Sie reagieren entweder sehr gestresst oder sehr langsam. Während der depressiven Episode machen sich depressive Menschen viele Vorwürfe und empfinden regelmäßig Schuldgefühle. Ein Symptom, das auf das schlechte Selbstbild zurückzuführen ist, ist Unentschlossenheit. Menschen mit Depression haben Probleme, Entscheidungen zu treffen und können sich lange nicht entscheiden. Da sie sich ständig Sorgen machen, ist auch ihre Konzentrationsfähigkeit beeinflusst. Sie können sich beispielsweise nur kurzzeitig konzentrieren oder haben Probleme, ihre Aufmerksamkeit zu fokussieren. Einige bemerken, dass sie deshalb mehr Fehler machen.

Manisch-depressiv? Eine manische Episode

Die manische Episode kann als eine Art Gegenstück zu der depressiven Episode gesehen werden. Während der manischen Periode, sind die Betroffenen oft übertrieben glücklich und euphorisch. Es fehlt nicht viel,  dass sie ihr Glück von den Dächern schreien. Aber es ist auch möglich, dass die Menschen während der manischen Periode besonders reizbar sind. Die manische Periode geht Hand in Hand mit einem stark reduzierten Bedarf an Schlaf. Während die Betroffenen in der depressiven Periode oft wenig Redebedarf haben, so zeigen sie in der manischen Zeit eine erhöhte Neigung zu diskutieren. In dieser Zeit wollen sie mit jedem über alles reden. Weiterhin erleben diese Menschen in manischen Zeiten ein verstärktes Gefühl von Selbstachtung und Grandiosität. Während sie in depressiven Zeiten ein schlechtes Bild von sich selbst haben, haben sie nun ein gutes Selbstwertgefühl. Weiterhin erleben die Betroffenen in manischen Zeiten eine Art „Enthemmung“. Das bedeutet, sie lassen sich von nichts aufhalten und überschreiten oft Grenzen. Zum Beispiel machen die Menschen in einer manischen Episode oft große Ausgaben, obwohl sie schon hoch verschuldet sind. Sie fühlen keine oder nur geringe Hemmung, die neue Waschmaschine zu kaufen.

Manisch-depressiv? Behandlung mit „MeineViertelStunde.com“

„MeineViertelStunde.com“ ist ein Online-Selbsthilfeprogramm, das für die Behandlung von Depressionen, Burnout, Stress und Angst entwickelt wurde. Wenn Sie manisch-depressiv sind, können Sie ebenfalls am Programm teilnehmen. „MeineViertelStunde.com“ basiert auf der lösungsorientierten systemischen Therapie und der kognitiven Verhaltenstherapie, welche von der Forschung als wirksam gegen Depressionen beurteilt wurden. Sie können sich täglich im Programm anmelden und erhalten Videos und Fragen, die Ihnen helfen zu entdecken, wie Sie Ihre Symptome am besten reduzieren.

Manisch-depressiv? Machen Sie den Selbsttest

„MeineViertelStunde.com“ bietet neben dem Programm einen kostenlosen Depressions-Test, der Ihnen zeigen wird, in welchem Umfang die Symptome von Depression, Angst und Stress auf Sie zutreffen.

SELBST TESTEN