Angst? Testen Sie, ob Sie Symptome einer Angststörung haben!

Angst? Testen Sie, ob Sie Symptome einer Angststörung haben!

6 März 2017
<< Terug naar alle artikels


Angst? Testen Sie, ob Sie Symptome einer Angststörung haben!

Angst ist eine spezifische Art von Stress, die in den letzten Jahren immer häufiger geworden ist. Die Menschen leben ein immer rasanteres, ängstlicheres und angespannteres Leben und haben aufgrund dieser ständigen Hektik Schwierigkeiten zu entspannen.

Welche Symptome deuten auf Angst oder Angststörung hin?

Die Angst ist vor allem durch ein ängstliches Gefühl gekennzeichnet, das die Betroffen erstickt und lähmt und Ihnen das Gefühl gibt, nichts tun zu können. Sie neigen dazu, Situationen zu verschieben oder zu vermeiden. Weitere Anzeichen sind Herzklopfen, ein Kribbeln in den Gliedern oder in den Mundwinkeln oder ein seltsames Gefühl von Abwesenheit. Ängstliche Leute beschreiben es oft, als wären sie nicht mehr in dieser Welt, sondern erleben die Welt von außen. Sie sprechen oft von einem surrealen Gefühl.

Angst als Mittel zur Vermeidung von Gefahren

Angst kann ein nützliches Gefühl sein, das uns vor einer reellen Gefahr warnt, die vermieden werden muss. Sie sorgt dafür, dass wir so handeln, dass wir Gefahren vermeiden. Dies könnte unser Leben retten und daher hat das Gefühl von Angst durchaus seinen Sinn.

Angst vor der Angst

Die Angst wird jedoch problematisch, sobald man eine Angst vor der Angst entwickelt. Man hat also Angst davor, dass man in einer bestimmten Situation vielleicht Angst haben könnte. Deshalb vermeidet man bestimmte Dinge, die an sich eigentlich gar nicht wirklich gefährlich sind. Dies schafft ein ungesundes Vermeidungsverhalten, das langsam beginnen könnte, Ihr Leben zu beherrschen. Wenn dies geschieht, sollten Sie handeln, zum Beispiel durch Teilnahme an einem Online-Selbsthilfeprogramm oder durch eine andere Art von Therapie oder Behandlung.

Wie testen Sie, ob Sie an einer Angststörung leiden?

Sie können Ihre Angst leicht messen mit Hilfe unseres Online-Angst-Tests. Machen Sie jetzt den Selbsttest. Sie werden drei Indikatoren erhalten, die Ihnen Ihr Angstlevel aufzeigen. Es wird empfohlen, diesen Test nach ein paar Wochen zu wiederholen, um zu sehen, ob sich Ihre Werte verbessert haben.

Dr. med. Paul Koeck


Machen Sie jetzt den Gratis-Selbsttest