Angstattacken: Symptome und Behandlung

18 November, 2016

Wir erhalten oft Fragen bezüglich Angstattacken. Die Leute beschreiben die Symptome und fragen, ob sie eine Angstattacke gehabt haben könnten und was sie dagegen tun sollen. Angstattacken sind gekennzeichnet durch eine Stressreaktion, die zu einer Hyperventilationsattacke führen kann. Dieser Artikel fasst die Symptome einer Angstattacke zusammen und beschreibt mögliche Behandlungsformen, um solche Angstattacken zu reduzieren.

Angstattacken: Symptome

Angstattacken werden durch eine Anhäufung von Angst und Stress verursacht. Wenn Sie eine Angstattacke haben, beginnen Sie zu schwitzen, Ihr Herz beginnt schneller zu schlagen und Ihre Pupillen vergrößern sich. Ihre Muskeln verspannen sich und bereiten sich darauf vor, auf mögliche Gefahren zu reagieren. Das ist die durch Angst verursachte Stressreaktion. Aber das ist nicht das einzige, was während einer Angstattacke passiert. Abgesehen von körperlichen Symptomen gibt es auch psychische Symptome. Wenn Sie eine Angstattacke bekommen, haben Sie das Gefühl, die Kontrolle über Ihren Körper zu verlieren. Sie bekommen Ihren Körper nicht in den Griff und haben das Gefühl, das nicht Sie selbst Ihren Körper lenken. Ihnen wird schwindelig und Sie fühlen sich, als ob Sie Ihren eigenen Körper verlassen würden. So als wären Sie ein Zuschauer, der von außen beobachtet, was mit Ihrem Körper geschieht. In vielen Fällen kann dies zu einer Hyperventilationsattacke führen. Der Schwindel wird nämlich dadurch verursacht, dass Sie immer flacher und flacher atmen, wodurch Ihr Gehirn nicht genug Sauerstoff bekommt.

Wenn Sie einmal so eine Angstattacke gehabt haben, fühlen Sie sich, als würde dies immer wieder passieren. Solch eine Angstattacke führt somit zur Angst vor der Angstattacke, was wiederum bedeutet, dass sich die Angst mehr und mehr aufbaut. Oft ist dies ein Teufelskreis und die Betroffenen wissen nicht, wie sie diesem wieder entkommen können. Sobald sich Stress und Angst erstmal angesammelt haben, ist es schwierig, die Kontrolle wieder zu erlangen.

Angstattacken: Behandlung

„MeineViertelStunde.com“ hat ein Online-Selbsthilfeprogramm entwickelt, das Ihnen hilft, mit Stress und Angst umzugehen. Mit Tipps und Übungen und Tipps hilft es Ihnen, Angstattacken zu reduzieren und zu verhindern, wenn Sie das Gefühl haben, dass eine neue Angstattacke im Anmarsch ist. Sie lernen, die Kontrolle über Ihren Körper und Ihre Emotionen zu behalten.

Angstattacken: Machen Sie den Angst-Test!

Wenn Sie wissen möchten, wie hoch Ihr persönliches Stress- und Angst-Level ist, dann nehmen Sie an unserem Gratis-Angst-Test teil. Nach dem Ausfüllen dieses Tests, was nur einige Minuten dauert, erhalten Sie sofort Ihr persönliches Test-Ergebnis.

Tags:
Date: November 18, 2016, Author: Mijn Kwartier